Eiweißpulver – wichtig für den Muskelaufbau

Ein muskulöser Körper hat eine athletische und jugendliche Ausstrahlung. Allerdings muss auch einiges für den Muskelaufbau getan werden. Nicht aus jedem Trainierenden wird ein Kraftsportler oder ein Bodybuilder. Trotzdem ist es möglich, durch eine richtige Ernährung und durch ein gezieltes Training Muskeln aufbauen zu können.

Die richtige Ernährung für einen guten Muskelaufbau

Ein guter Muskelaufbau funktioniert jedoch nicht immer einzig durch Ernährung und Training. Hierzu wird des Öfteren auch ein gutes Eiweißpulver zur Unterstützung benötigt. Bei der Ernährung sind die richtigen Bestandteile der Nahrung sowie deren Verhältnis zueinander von besonderer Bedeutung. Außer Eiweiß werden auch Kohlenhydrate und Fette benötigt. Pro Tag benötigt der Mensch rund 0,8 g pro kg Körpergewicht an Eiweiß. Dies ist bei Frauen und Männern gleich. Gedeckt werden kann dieser Bedarf mithilfe einer ausgewogenen Ernährung, insbesondere durch den Verzehr von:

  • Eiern
  • Fisch
  • Getreide
  • Hülsenfrüchte
  • Mageres Fleisch
  • Milchprodukten
  • Unterschiedliche Gemüsesorten

Menschen, die am Muskelaufbau interessiert sind, haben einen höheren Eiweißbedarf und dieser sollte durch die oben genannten Produkte gedeckt werden.

Eiweiß als wichtiger Bestandteil der Muskeln

Während des Trainings kommt es zum Abbau von Eiweiß und der Muskeln, auch können die Muskeln kleinere Verletzungen davon tragen. Um eine flotte Regeneration nach dem Training zu erreichen, wird ein Eiweiß-Shake empfohlen. Mithilfe von Eiweiß-Shakes ist ein gezielter Muskelaufbau möglich. In der Hauptsache kann dieses Ziel durch den Verzehr von Whey Protein und dem Milchprotein Casein erreicht werden. Beide Proteine sind in Milchprodukten enthalten. Liegt jedoch ein erhöhter Eiweißbedarf vor, empfiehlt es sich, ein Eiweißpulver, am besten eingerührt in Magermilch oder Wasser einzunehmen.

Das Molke Protein (Whey Protein) kann mehrmals pro Tag eingenommen werden, hauptsächlich morgens sowie nach einem durchgeführten Training. Molke Protein kann schnell vom menschlichen Körper aufgenommen und in den Muskelzellen eingelagert werden. Soll der Körper auf lange Sicht mit Eiweiß versorgt werden, eignet sich am besten Milchprotein, da dieses langsamer vom Körper abgebaut wird. Die beste Einnahmezeit ist vor dem Zubettgehen.

Mit Mehrkomponenten Proteinen kann eine wesentlich höhere biologische Wertigkeit erreicht werden. In diesen sind wenigstens zwei Sorten Eiweiß enthalten. Für fortgeschrittene Sportler ist das Eiprotein ein sehr wichtiges Protein. Unter den pflanzlichen Proteinen hat sich Soja Protein sehr bewährt. Dieses ist insbesondere für Veganer und Vegetarier bestens geeignet. Für Veganer werden des Weiteren für eine gesunde Ernährung und einen erfolgreichen Muskelaufbau eiweißreiche Getreide, Obst und Gemüse empfohlen. Sojaprodukte sind als Ersatz für Fleisch und Milchprodukte zu sehen und ein wichtiger Bestand in der Ernährung von Veganern und Vegetariern.

Wichtig ist jedoch zu wissen, dass ein Proteinpulver auf gar keinen Fall eine ausgewogene Ernährung ersetzen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.