Wie der Fettabbau und der Muskelaufbau beim Sport funktioniert

Funktioniert es, zur gleichen Zeit Fett abzubauen und Muskeln aufzubauen? Eine Vielzahl von übergewichtigen Menschen ist der Ansicht, einzig durch ein vermehrtes Sporttreiben zeitgleich Muskeln auf- und Fett abbauen zu können. In diesem Punkt befinden sich diese Personen allerdings im Irrtum, denn dies ist nicht möglich. Fettpolster wie auch Muskeln existieren von den Kalorien, der der Mensch seinem Körper zuführt. Genau an dieser Stelle muss damit angefangen werden, ein gemeinsamer Nenner gefunden zu werden.

Gibt es Diäten zum Fettab- und Muskelaufbau?

Mithilfe einer guten Diät ist es möglich Fett abzubauen. Allerdings werden damit dann zeitgleich auch die Muskeln abgebaut. Dass Fett abgebaut und Muskeln im Rahmen einer Diät aufgebaut werden, dies ist nicht möglich. Darüber hinaus sind Diäten selten empfehlenswert, da diese in den meisten Fällen für eine äußerst einseitige Ernährung sorgen. Sportler aber benötigen eine ausgewogene und gesunde Ernährung.

Besteht das Ziel darin, Fett abzubauen und zur gleichen Zeit den Aufbau von Muskeln zu unterstützen, so gelingt dies einzig durch eine komplette Umstellung der Ernährung. Eine entscheidende Rolle hierbei spielt der Kalorienhaushalt. Wichtig ist ein Übereinstimmen zwischen der Aufnahme von Kalorien und dem Verbrauch der Kalorien.

Ein Zählen der Kalorien ist hierbei jedoch fehl am Platze. Insofern ein konstantes Verhältnis zwischen der Aufnahme von Kalorien und dem Kalorienverbrauch vorherrscht, ist kein Verändern des eigenen Körpergewichts zu beobachten. Werden dagegen zu wenige Kalorien zu sich genommen, führt dies unweigerlich zu einem Gewichtsverlust. Bei einer Erhöhung der Zufuhr von Kalorien kommt es natürlich zu einer Steigerung des Gewichts.

Die Muskeln sorgen für den Fettabbau

Je mehr Muskeln eine Person hat, umso mehr Fett kann vom Körper abgebaut werden. Dieses Prinzip beruht darauf, dass die einzelnen Muskelzellen zur Verbrennung der freien Fettsäuren beitragen. Um möglichst viel Fett abbauen zu können, muss demzufolge die Masse der Muskeln vergrößert werden. Diese Vergrößerung der Muskelmasse ist ausschließlich durch ein äußerst hartes Hanteltraining mithilfe von schweren Gewichten machbar. Verschiedene Fachgeschäfte bietet für das Krafttraining daheim eine preisgünstige Hantelbank an. Auch im Internet können interessierte Personen schnell fündig werden.

Ein schneller Muskelaufbau kann nur dann funktionieren, wenn dem Körper mehr Nahrung zugeführt wird, als dieser für den Erhalt des Körpergewichts braucht.

Ausdauer- und Kraftsport für ein perfektes Muskeltraining

Zu den besten Sportarten, die einen guten Fettstoffwechsel zur Folge haben, zählt der Ausdauersport. Von entscheidender Bedeutung dabei ist die Stärke des Trainings. Nach einer Dauer von etwa einer halben Stunde beginnt der menschliche Körper damit, die notwendige Energie durch die Verbrennung von Fettreserven bereitzustellen. Verstärkt der Sportler nun das Intervall- oder Ausdauertraining oder auch die Ausübung des Kraftsports, so erreicht er eine negative Energiebilanz. Dies bedeutet im Klartext, dass er mehr Kalorien verbraucht, als er vorher mit der Nahrung zu sich genommen hat.

Um Fett ideal abbauen und Muskelmasse aufbauen zu können, wird dem Sportler empfohlen, seine Ernährung phasenweise durch eine Zufuhr von mehr und weniger Kalorien aufzuteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.